27 Juli, 2015

Basilikum und Zitrone - Sommer im Glas

Das schmeckt nach Sommer im Glas! Selbstgemachte Limonade mit Basilikum und Zitrone. 





Ich habs einfach mal ausprobiert und - ups - ohne jeglich Sirupvorkenntnisse einfach mal etwas zusammengeschmissen, gekocht und getestet. 
Yummy, yummy! 
Mein Zusammengeschmissen-Getestet-Rezept bekommt ihr natürlich auch. 

Ihr braucht:
ca. 1,5l Wasser
ca. 500g Zucker
ca. 2 Bio Zitronen
einige Basilikumblätter
evtl. 20g Zitronensäure



Und so gehts:
Zucker mit dem Wasser in einem großen Topf geben, aufkochen und ca. 10 Minuten kochen lassen. 

Die Zitronen in Scheiben schneiden und mit den Basilikumblättern und der Zitronensäure in den Zuckersirup geben. Sirup noch mal aufkochen und ca. 10 Minuten kochen lassen.Die Mengenangaben sind hier relativ variabel. Mögt ihr es süßer, dann gebt etwas mehr Zucker dazu, wollte ihr das Basilikumaroma mehr betonen, dann schmeißt einfach noch ein paar Blätter dazu. 

Zum Abfüllen des Sirups benötigt ihr eine 1l-Flasche. Diese müsst ihr auskochen, um sie zu säubern. Anschließn könnt ihr den Sirup mit einem Trichter noch heiß in die Flasche füllen. 




Jetzt könnt ihr den Sirup mit Mineralwasser auffüllen, mit ein paar Scheiben Zitrone und ein paar Basilikumblättern dekorieren und den Sommer schmecken.

Viel Spaß beim Nachmachen! 

Lieblingsgrüße

25 Juli, 2015

Baby Baby

Einige von euch haben es vielleicht auf Facebook oder Instagram schon gelesen.
Ich bin Patentante geworden!

Das kleine Babyglück habe ich natürlich längst besucht und beknuddelt und ich freu mich schon tierisch aufs nächste Mal wenn ich die Kleine sehen darf.
Ich hab ja total vergessen, wie klein und leicht und weich sie am Anfang sind!


Mit dem nähen fürs Baby hab ich natürlich schon vor einiger Zeit begonnen. Zu der Zeit hat das kleine Menschenbündel zwar sein Geschlecht erahnen lassen, doch nie endgültig verraten.
Aber ich konnte mit dem Nähen nun wirklich nicht mehr länger warten! Die Zeit ist so prall gefüllt mit anderen Aufträgen und Aktionen, dass ich die auftretenden Zeitlücke nutzen musste, um eine Kleinigkeit für das kleine Menschlein zu nähen.

Deshalb habe ich Stoffe für ein Unisex-Set zusammen gesucht.







Ein Pulli, zwei Hosen und ein kleiner Body, die untereinander zusammen passen.
Durch die Herzchen auf Knien und Halstuch, wirkt es ein ganz bisschen mädchenhaft. Aber die Kleidungsstücke können durchaus auch von einem kleinen Babyjungen getragen werden.


Total verliebt bin ich übrigens in den kleinen Babybody. Hachja… das waren noch Zeiten, als das Zuckermädchen in diese Größen passte.




Bald gibt es bestimmt wieder ein paar Babythings zu betrachten.

Übrigens ein Mädchen...

Lieblingsgrüße!

23 Juli, 2015

Monoblossom für mich

Nanu?
Ein Dejá vu?

Aus dem Monoblossom hab ich euch doch gerade erst das Sommerkleidchen des Zuckermädchens gezeigt.
Tja, aber eigentlich... eigentlich war der Stoff doch für mich gedacht! Für mich ganz alleine. Die nähende Mutterschaft unter euch kennt aber das Phänomen:
Ein buntes Päckchen kommt an, bunte Stoffe tauchen daraus auf und schon geht es los!
Mama, aus dem Stoff will ich ein Kleid und ein Shirt und eine Hose und aus dem auch und der ist auch für mich, oder? *klimperklimperÄuglein*


Tja. Dann schmeiße ich meine eigenen Kleidpläne eben über den Haufen. Dann wird es für mich "nur" ein Shirt.







Den Schnitt Lady Mariella von Mialuna kennt ihr sicher schon. Toller Auschnitt, der mit kleinen Knöpfchen ein super Hingucker ist.
Wie immer ist die Passform von den Shirtschnitten von Mialuna bei mir direkt perfekt.

Übrigens habe ich das Shirt seit seiner Entstehung bis zu diesen Fotos bestimmt schon zwanzig mal gewaschen. Und es sieht immer noch aus, wie frisch genäht, oder?
Tolle Qualtität! Habt ihr ihn auch schon vernäht?

Auf auf zum Rums!


Lieblingsgrüße!



_____________
Monoblossom: Astrokatze
Schnitt: Mialuna





*Dieser Beitrag enthält Werbung

20 Juli, 2015

Monoblossom - schnelles Sommerkleid

 Ein ChillyMilly Sommerkleid für das Zuckermädchen ist hier entstanden.
Aus dem schönen wolkenblauen MonoBlossom von Astrokatze. Kennt ihr den auch schon?





Wer jetzt denkt, dass ich mit dem Mädchen wirklich chillymilly-Fotos machen konnte, der kennt den Wirbelwind noch nicht gut genug.
Mit einem ChillyMilly Kleidchen kann man nach ihrer Meinung viel besser toben und tanzen!

Nach zwei Minuten zum warm werden, in denen die lässigen "ich sitz hier cool im Gras"- Fotos entstanden sind, war das Mädchen kaum noch zu halten.
Klar! Die Sonne scheint, die Sommersprossen wachsen, die Sommerflausen brechen aus. Da fällt mir das ruhige Sitzen ja selber schwer!





Das Kleid gefällt und den Monoblossom finde ich selbst total klasse! Daraus soll auch noch ein Shirt für mich entstehen! Unbedingt!
Das Kleid habe ich nach meinem schnellen Shirt-Schnitt von hier hier oder hier zugeschnitten. im unteren Bereich mit kuschelweichem weißen Bündchen und noch mehr Monoblossom verlängert. Dazu ein wenig Ringelsaum an den Ärmelsäumen. Schon ist es perfekt.
Ein toller Stoff braucht manchmal einfach wenig Schickimicki. Nur ein kleiner Aufnäher auf der Brust sollte noch sein.





Lieblingsgrüße!



*Dieser Beitrag enthält Werbung



18 Juli, 2015

Sie werden groß

Die Kids aus der grünen Gruppe werden groß und wechseln in den "großen Kindergarten". 

Die Mamas von Leni, Sarah, Naemi, Raphael, Joahnnes und Johannes sind deshalb auf mich zugekommen und wollten ein kleines Dankeschön für die Erzieherinnen, die sich so lieb um ihre Kids gekümmert haben. 
Ein gemütliches Kissen für die Leseecke. Extra groß in 40x80cm. 





Hmmmm... eigentlich mache ich doch gar keine Aufträge mehr... aber in manchen Situationen und wenn ich so lieb gefragt werde, dann springe ich doch noch mal über den Schatten, beende eine Nacht früher als sonst und setze mich im Morgengrauen gerne an die Nähmaschine. 

Bestickt, beplottet und mit kleinen Puschelfähnchen in den Kissenecken. 
Hoffentlich wird das Kissen ordentlich bekuschelt! 


Lieblingsgrüße!

Kommt ins URSEL-TEAM

Ganz schnell ein lieber Guten Morgen Gruß an euch alle und an die neuen Gastnäher im Probenähteam! 



Ihr seid dabei: 
  • Anna Werth von Werthvoll
  • Sandra Augustin
  • Vivien Hüttenrauch von Eleonore
  • Anna Katharina von Kreativmädchen
  • Mandy Creutzburg von Malimade
  • Michaela Seisenbacher von Buntspecht
  • Patricia Kampers von Tüdelwerk
  • Stefanie Eder von Einzelstücke
  • Nadja Walther von Lulu und Fonsi


JAY!
Ganze neue Gesichter im Team! Ich freu mich so riesig!
Kommt hier her und ich schalte euch freu und informier euch wie es weiter geht: 

16 Juli, 2015

Jetzt wird geURSELT! - Schneller Probenähaufruf!

Es ist soweit!
Das große Probenähen um den neuen Päng-Schnitt URSEL geht endlich los.
Ich hab es lange aufgeschoben und meine liebes Probenähteam immer wieder vertröstet, doch jetzt ist es soweit.





URSEL gibt es in zwei Größen.
Der große Shopper bietet Platz für all deine Schätze und macht auch am Strand Eindruck.
Die kleine Handtasche ist eine perfekte Abendbegleitung oder - mit den entsprechenden Stoffen - auch super für kleine Mädels.

Für mein Probenähteam suche ich jetzt noch fünf begeisterte und spontane Gastnäherinnen, die URSEL mit uns zusammen nähen möchten.




Habt ihr Lust aufs Probenähen?
Bewerbt euch per 
Mail, oder einfacher unter dem Facebookeintrag  bis zum 17.07.2015 - 18:00 Uhr.
Wenn ihr Probenähen wollt solltet ihr ein paar Bedingungen erfüllen.
  • Ihr habt Zeit, URSEL innerhalb von 10 Tagen nach meinem Schnittmuster zu nähen, zu fotografieren und zu bewerten.
  • Ihr seid kreativ und habt Spaß am ausprobieren neuer Schnitte. 
  • Ihr habt eine Nähmaschine und Materialien da (Insbesondere Cord, Jeans, Popeline, Leder, Sweat sind möglich. Reißverschlüsse, D-Ringe, evtl Gurtband, Vlieseline und Knöpfe, sowie Kordelband sind erforderlich. Nach Belieben auch Applikationen oder anderer Schnickschnack)
  • Ihr habt keine Scheu davor, mich gegebenenfalls zu kritisieren und korrigieren
  • Ihr habt eine Kamera, um vom fertigen Werk Fotos zu machen - vor einem schlichten Hintergrund, an der Schneiderpuppe oder direkt am Model.
  • Ein eigener Blog oder eine Facebookseite, auf der ihr von meinem Ebook berichtet ist von Vorteil, ist aber keine zwingende Voraussetzung, um Probenäherin zu werden.

Die fünf Probenäherinnen werden dieses Mal im Losverfahren ausgewählt.
Ich freu mich auf euch!
Lieblingsgrüße!